Bist Du ein Entrepreneur?

Was macht einen Unternehmer zum Entrepreneur?

Erfolg hat am Ende nur der , der etwas unternimmt, beginnt, anfängt, durchzieht…

Ein Entrepreneur ist sozusagen ein First-Class-Unternehmer. Er hat

  • einen Charakter, der andere begeistert
  • eine Lebenseinstellung, die etwas unternehmen will
  • ein Gespür für Innovationen

Der Entrepreneur handelt meist sehr zielorientiert, engagiert und schreckt nicht vor Ungewissheit oder Risiken zurück.

Nach Rückschlagen steht er wieder auf, Niederlagen stärken ihn.

Heute ist der Begriff im stark von Anglizismen geprägten Internet-Business durchaus gebräuchlich.

Welche Entrepreneure kennst Du:

  1. – sicher Steve Jobbs. Nachdem er beim Studium „scheiterte“, dann später mit dem Computer Lisa, aus seiner Firma gemobbt wurde und schließlich mit den Apple-Produkten das Nutzerverhalten und letztlich den Lifestyle unserer Zeit geändert hat.
    Zitat: Ich bin genauso stolz auf viele Dinge, die wir nicht getan haben, wie auf die Dinge, die wir getan haben.
  1. Jeff Bezos, der Gründer von Amazon. Er tüftelte schon in jungen Jahren an einem solarbetriebenen Herd und einem Luftkissenfahrzeug – heute ist er Multi- Milliardär und Amazon ist weltweit das Synonym für Internet-Versandhandel.
  2. Elon Musk, ursprünglich Mitbegründer von paypal, steht sein Name heute für stylishe Elektro-Autos der Marke Tesla und damit verbundene Innovationen.

Zitat: Wenn du versuchst, eine Firma zu gründen, ist es wie Kuchen backen. Du musst alle Zutaten im richtigen Verhältnis haben.

  1. – und nicht zuletzt Bill Gates, der Gründer von Microsoft, heute der reichste Mensch der Welt, der sein Unternehmertum aber auch für die Weiterentwicklung in der Welt einsetzt. Gerade hat er wieder über 4 Mrd. $ gestiftet für die Bill Gates-Stiftung, die sich unter anderem für die Krankheitsbekämpfung in den armen Teilen der Welt engagiert.
  2. Arianna Huffington, sie beweist, dass Entrepreneurship nicht auf Männer begrenzt ist. Sie gründete die Online-Zeitung Huffington-Post, die 2012 einen Pulitzerpreis erhielt. Die TIMES wählte sie unter die 100 einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt. Den wenigsten ist bekannt, dass ein Buch von ihr bei 36 Verlagen abgelehnt wurde, erst beim 37. hatte sie Erfolg. Das ist das Durchhaltevermögen einer echten Entrepreneurin!

Auch im deutschen Internet-Business gibt es Entrepreneure. Manche sind schon sehr vermögend geworden, manche können gut leben, von dem, was sie im Internet umsetzen, aber 90% derer, die versuchen, eine Existenz im Internet aufzubauen, sind noch in der Phase des „Scheiterns“(?).

Dabei geben viele „unserer“ Entrepreneure ihr Wissen weiter.

Einer meiner Favoriten ist Gunnar Kessler. Er kennt „Scheitern“ nur zu gut, aber mit seinem Digital Money Maker Club hat er eine Wissensbasis geschaffen, die ihresgleichen sucht. Zur Zeit gibt es viele dieser Internet-„Akademien“, aber der DMMC von Gunnar ist irgendwie der Wegbereiter und immer noch gut. Einen Schritt weiter ist er mit dem „Millionaires Mind“ gegangen, mit dem er helfen will, das Bewusstsein – das Mindset – auf Erfolg zu trimmen.

Wenn Du nicht zu den 90% gehören willst, die mit ihren Versuchen, ein Zusatzeinkommen im Internet aufzubauen, kläglich scheitern und wieder aufgeben, nachdem sie viel
Geld verbrannt haben, dann solltest Du Dir diese Präsentation von Gunnar Kessler ansehen:

10 narrensichere Wege, mit denen Du zum Entrepreneur wirst!

Wir werden Dir hier noch viele weitere Wege aufzeigen, wie DU auch zum erfolgreichen Entrepreneur werden kannst.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.